Diskussionsrunde zur Leipziger Sportsituation mit Reiner Calmund

Stadion LeipzigGut 15 Jahre teilten sich die Sportler und die Wiwis das Uni-Gelände in der Jahnallee. Lust, mal wieder dort vorbeizuschauen? Und gleich noch an einer hochkarätig besetzten Diskussion zur Leipziger Sportsituation teilzunehmen?
Neben Reiner Calmund diskutieren Heiko Rosenthal (Sportbürgermeister Leipzig), Winfried Wächter (Sportchef der Leipziger Volkszeitung), Dr. Petra Tzschoppe (Landessportbund Sachsen), Dr. Dieter Gudel (Geschäftsführer RB Leipzig) und Karsten Günther (Geschäftsführer der Handballabteilung des SC DHfK Leipzig) zum Thema „Die Situation im Leipziger Sport: Professionell oder planlos?

Leipziger Sportvereine am Scheideweg“. Thomas Kunze, Sportreporter beim Mitteldeutschen Rundfunk, wird die Diskussion in der Ernst-Grube-Halle, der größten Turnhalle Leipzigs, in passender Atmosphäre moderieren.
Vor dem prominent besetzten Meinungsaustausch erläutert Michael Mamzed vom Stadtsportbund Leipzig e.V. die gegenwärtige Situation des Leipziger Breitensports. Anschließend referiert Katharina Rothe zum Netzwerkkonzept des im November 2010 gegründeten Vereins concept4sport.

Alumni der Universität Leipzig sind herzlich eingeladen!

Ort: Leipzig, Sportwissenschaftliche Fakultät, Jahnallee 59
Zeit: Donnerstag, 10. Februar, ab 16 Uhr
Eintritt: frei – Anmeldung per E-Mail erwünscht an:
Stephan Lochen (Projekt „Sport & Medien – SPORTAKUS“) leipzig.sportfrei@sportakus-online.de oder Katharina Rothe (concept4sport e.V.) rothe@concept4sport.de

Weitere Informationen: http://www.sportakus-online.de/symposium/
Vielen Dank für die Information an Christin Wätzel, Alumni-Koordinatorin der Universität Leipzig.